Auch Aquastar's U15-Junioren auf Erfolgkurs

Sonne draussen und sonnige Erfolgserlebnisse im Hallenbad. Dies passte am Samstag 14. Mai im Hallenbad Heslibach zusammen. Das letzte Meisterschaftsturnier der U15-Junioren machte halt in Küsnacht. Die Heimmannschaft durfte gegen Basel (Tabellenführer) und Tristar antreten.

Vor Basel schien der zu grosse Respekt lange anzuhalten. Doch dem Gegner gelang kein Tor im 1. Viertel. Aquastar ging durch Barnabas Revesz mit 1:0 in Führung. Ein paar Minuten später erhöhte Julian Müller auf 2:0. Niemand hätte nach knapp über einem Viertel der Spielzeit erwartet, dass dies schon alle Tore waren. Der Hauptgrund in der guten Verteidigung der Seebuben lag an Fabrizio Buri - dem exzellenten Torhüter! Das war's dann auch schon. Nach der 2:7-Niederlage vor 5 Monaten siegte Aquastar verdient mit 2:0.


Nach 1 Stunde Pause wartete die Bodenseebuben von Tristar auf das Heimteam. Es ging für beide Teams um den 2. Tabellenrang hinter dem immer noch führenden Basel in der Gruppe - und somit auch um die Qualifikation für die Finalissima der besten 6 U15-Teams der Schweiz.


Die Trainer Adam Ferenczy und Laszlo Balzam schienen die Mannschaft in der Pause gut eingestellt zu haben. Glenn Valsiangiacomo übernahm den Lead und Alex Alleways jugendliches, freches Spiel gab allen Ansporn. Müller und Darian Adrovic erhöhten im 2.Viertel den Vorsprung von Aquastar. Nicola Wehrli, Ben Kleibrink und Maximilian Kunnos erhöhten das Score nach 3 Vierteln auf 6:1 - ein sicherer Vorsprung! Jayden Brügger und Bruno Moyà glänzten durch ihre Ausdauer und Max Zuberbühler sowie Kosimo Jenner erhöhten mit souveränen Einlagen bis zum Spielende das Score auf 8:1. Freude herrscht!

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon