U17-Wasserballer verlängern ihren Lauf - 31:5 Sieg gegen Basel

Vergangenen Freitag empfingen die U17-Wasserballer von Aquastar Küsnacht/Zollikon die gleichaltrigen Gegner aus Basel. Die Resultate der bisherigen Spiele der Basler (alles hohe Niederlagen) machten die Seebuben zu haushohen Favoriten.

Mit dieser Sicherheit im Rücken praktizierte Trainer Adam Ferenczy einen einmaligen Spielsystem-Versuch. Er stellte mit den 12 Feldspielern deren zwei Sechserblöcke auf. Sowohl die routinierteren wie auch die jüngeren Spieler wurden aufgeteilt. Das Ziel der Übung war, erstmals überhaupt allen Spielern genau gleich viel Wasserzeit zu geben. Dies gelang und ermöglichte den weniger guten Spielern viel Zeit und Spielerfahrung im Wasser. Der "Preis" für diese System-Umstellung war, dass das eingeübte Zusammenspiel vor allem der stärksten 6-8 Spieler nicht stattfinden konnte und entsprechend auch weniger Tore geschossen wurden.

Bei einem finalen Spielstand von 31:5 für Aquastar sollte dies aber keine weitere Rolle mehr spielen. Das Spiel ist schnell erzählt! Von Beginn weg waren die Rollen klar verteilt. Aquastar beendete das 1. Viertel mit 5:0. Die 6 Feldspieler wurden ausgewechselt. Bei Halbzeit lagen unsere Jungs mit 14:2 in Führung. Nun ist es nicht so, dass Basel so wenige Chancen wie Tore zu verzeichnen hatte. Im Tor von Aquastar zeigte Andras Szücs eine formidable Leistung und wehrte ein gutes Dutzend schöner Schüsse bravourös ab.

Die Bilanz nach der Hälfte der Vorrunde lautet nun 4 Spiele, 4 Siege und ein Torverhältnis von 86:31. Am Freitag in Kreuzlingen und am Samstag um 14 Uhr im Hallenbad Heslibach (Küsnacht) gegen Lugano warten nochmals 2 Bewährungsproben. Sollten diese Spiele auch gewonnen werden, ist die Qualifikation für das Final-6-Turnier im Juni sehr nahe. Die nächste Hürde wäre dann ein Qualifikationsspiel gegen den Letzten der U17-A-Gruppe (auch mit 6 Mannschaften).

Für Aquastar spielten: Andras Szücs (Tor), Piero Gröbli (7 Tore), Adriano de Sanctis (5), Matthias Labussière (2) Carol Greb (5), Nicolas Frey (2) Philipp Gottstein (3), Severin Uhl (1), Carlos Ferrer, Azim Valko (5), Sebastian Benzler, Kai Meyer und Jacob Febrey (1).

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
Swisswaterpolo
Küsnachter Schwimmverein
Schwimmklub Zollikon

© Aquastar Waterpolo Club (seit 1988)

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now