1. Liga Ost: Aquastar I - Kreuzlingen III

Spielbericht 1. Liga Ost vom 16.01.2017, Aquastar gegen Kreuzlingen Ort: HB Zollikon, Fohrbach

Mit Kreuzlingen stand im ersten Spiel der neuen Wasserballsaison ein sehr starker Gegner fest. Die junge Mannschaft vom Bodensee ist schwimmerisch und balltechnisch dem Heimteam aus Zollikon/Küsnacht weit überlegen. Trotzdem hiess es, den Kopf nicht in den Sand stecken und so lang wie möglich Paroli bieten. Denn, in den vergangenen Trainings wurde einiges verbessert und Spielsituationen einstudiert.

Schon nach wenigen Sekunden im ersten Viertel eröffnete Aquastar mit dem ersten Tor von Adam Ferenczy das Spiel. Dieser gelungene Start war bitter nötig, denn bislang konnte das Heimteam in den Anfangsphasen nicht wirklich überzeugen. Im weiteren Verlauf des Spiels wurde hart gekämpft, was die Gäste aus Kreuzlingen etwas zu wörtlich nahmen und insgesamt drei Ausstellungen bekamen. Leider konnte Aquastar daraus kein Kapital schlagen. Das erste Viertel ging mit 2:4 verloren.

Das zweite Viertel knüpfte mit dem Spielverlauf dort an, wo es aufgehört hatte. Der Gastgeber aus Zollikon kämpfte und wurde mit zwei Toren belohnt. Kreuzlingen übernahm immer mehr die Favoritenrolle, schoss wieder vier Tore und handelte sich laufend Strafen ein. Der Halbzeitstand von 4:8 war gerechtfertigt und wiederspiegelt den bisherigen Spielverlauf.

Im dritten Viertel liessen die Kräfte von Aquastar immer mehr nach. Dies nutzte Kreuzlingen gnadenlos aus und konterte den Gastgeber bei jeder Gelegenheit. Diese wiederrum offensive Spielweise eröffnete Aquastar die Gelegenheit für ihre Angriffe. So war es auch nicht verwunderlich, dass das Viertel mit elf erzielten Toren beendet wurde. Leider nicht zugunsten von Aquastar. Das Spielresultat hiess 8:15 für Kreuzlingen, und der Match war so gut wie gelaufen.

Im letzten Viertel ging dann auf Seite der Zolliker/Küsnachter rein gar nichts mehr. Die Kondition liess immer mehr nach, die Torschüsse waren zu unpräzise und der Torhüter Michael Wüthrich verletzte sich auch noch. Auf der anderen Seite konnte Kreuzlingen ihre Überlegenheit zeigen. So erstaunt es auch nicht, dass das Viertel mit 3:10 verloren ging. Schlussresultat Aquastar 11, Kreuzlingen 25.

Aquastar I - Kreuzlingen III

Wüthrich Michael, Pamer Norbert, Szasz Karoly (2), Valko Peter, Balzam Laszlo (2), Ferenczy Adam (1), Clark Brett (1), Sinding Spencer (2), Rengel Florian (2), De Sanctis Adriano (1), Greb Carol

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon